Kornati Inseln

 
 

 

 

Die Kornaten sind die dichteste  Inselgruppe im ganzen Mittelmeer. Sie  liegen zwischen den Inseln Žirje, Dugi otok (Lange Insel) und Insel Pašman.  Der Archipel ist in zwei Gruppen  eingeteilt: Gornji Kornati ( Die  oberen Kornati) und Donji Kornati  (Die unteren Kornati).

Von 152 Inseln in dieser Inselgruppe wurden 89 Inseln wegen ihrer Schönheit, einer besonders viel gegliederten Küste und einer reichen Pflanzen- und Tierwelt im Jahr 1980 zum Nationalpark ernannt.

 
Eine der eindruckvollsten Naturerscheinungen der Kornaten sind die Klippenwände auf den Inseln  der Gruppe Donji Kornati, die man von alters her  "corona" (ital. - die Krone) nennt, so dass es  wahrscheinlich ist, dass der Name 'Kornati' von diesem italienischen Wort stammt. Die größten  Klippenwände befinden sich auf der Insel Klobučar  (80 m), Mana (65 m), Rašip Veli (64 m).
 Untermeerisch erstrecken sich die Klippenwände bis zu 100 m in die Tiefe.

 

 

 

Was aus der Ferne einem Besucher oder Seemann sofort ins Auge fällt, wenn er sich der  Insel Kornat annähert, sind ihre querlaufenden  Trockenmauern, die von unseren Großvätern  bei Wind und Hitze ausgebaut wurden,  damit sie ihre Grundstücke und Weiden  voneinander abgrenzen konnten. Auf der Insel Kornat wurden mehr als 50 Trockenmauern errichtet und die Länge einiger Mauern beträgt sogar 70 km.

Die Inselgruppe der Kornaten sind ein Paradies für Seeleute, Taucher und alle, die die Schönheit der unberührten und außerordentlichen Natur genießen wollen.